info



40 Jahre Momo - Ein Märchen wird erwachsen

TV-Beitrag in der Reihe "Lebensformen", Dokumentation, 2013 / 24 Min.
Buch, Regie, Schnitt

Eine Produktion des Evangelischen Fernsehens

Website "40 Jahre Momo"

FILM ANSEHEN

synopsis

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Michael Ende erzählt mit „Momo“ eine Geschichte vom Verlust der Lebenszeit sowie der verlorenen Fähigkeit des gegenseitigen Zuhörens. Mit diesem Roman hat er bereits vor 40 Jahren eine treffende Beschreibung unserer heutigen gesellschaftlichen Situation geschaffen. Im Hintergrund der Erzählung stehen Endes wenig beachtete Überlegungen zum herrschenden Finanzsystem, die den Schriftsteller über Jahrzehnte hinweg tief beschäftigt haben.

13 Jahre nach Erscheinen des Buches bestätigte Michael Ende in einem Briefwechsel mit dem Ökonomen Werner Onken dessen Vermutung. Michael Ende schrieb:
„Ich freue mich sehr, dass Sie mein Buch so gut verstanden haben. (…) Übrigens sind Sie bis jetzt der erste, der bemerkt hat, dass die Idee des alternden Geldes im Hintergrund meines Buches Momo steht …“

In den letzten Jahren seines Lebens beschäftigte sich Michael Ende besonders intensiv mit ökonomischen Themen. In seiner Rolle als Kinderbuchautor wurde er mit diesem Thema in der deutschsprachigen Öffentlichkeit jedoch kaum ernstgenommen.

Der Film zeichnet ein Mosaik von Begegnungen mit Menschen aus dem engen Freundeskreis Michael Endes, die sein Schaffen und sein Anliegen kannten und die Quelle seiner Motivation beschreiben können.
Wir treffen unter anderem Roman Hocke, Freund und langjähriger Lektor Michael Endes, Friedrich Hechelmann, Illustrator und enger Freund, den Ökonomen Werner Onken sowie weitere Weggefährten, die sich mit den übergreifenden Themen des Buches Momo auseinandersetzen.
Und wir treffen Michael Ende selbst, in einem bis jetzt in Deutschland unveröffentlichten Interview über den Einfluss von Geldsystemen auf Gesellschaft und Umwelt, das der Schriftsteller einem japanischen Filmteam zwei Jahre vor seinem Tod gab.

Ein Film von Hanni Welter, Oliver Sachs, Masayo Oda

 

sendetermine & screenings

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

6. März 2015, 19:00 Uhr
Sharehaus Berlin-Kreuzberg (Solmsstr. 48)
Filmvorführung und anschließendes Publikumsgespräch nach Council-Tradition


18. November 2014
Filmvorführung zur MOMO-Sonderedition des Chiemgauers in Traunstein,
mit Publikumsgespräch und Erfahrungen aus dem Bereich des tiefen Zuhörens.
Das Momo-Langfilmprojekt wird außerdem Förderprojekt des Chiemgauer e.V.


14. September 2014, 14:00 Uhr
Zwischenraumfestival Berlin, Kino Zukunft am Ostkreuz
Filmvorführung und anschließendes Publikumsgespräch nach Council-Tradition


04. September 2014, 14:30 Uhr
Filmvorführung und anschließender Dialog mit dem Publikum (Council)
im Rahmen der Degrowth Conference Leipzig
Universität Leipzig (Raum S214), Augustusplatz 10, 04109 Leipzig


28. Juni 2014
Das Team des Chiemgauer-Regio (Chiemgauer e.V.) gestaltet mit den im Film verwendeten Momo-Illustrationen von Friedrich Hechelmann eine Sonderedition der Chiemgauer-Scheine. Zu diesem Anlass veranstalten wir ein ganztätiges Event zum Thema "Zeit ist Geld" in Rosenheim.
Filmvorführung, Geldspiel und Gesprächskreis
im Bildungswerk Rosenheim, Pettenkoferstr. 5


04. Juni 2014, 15 Uhr
Filmvorführung im Rahmen des OuiShare Summit
und der SharingCityBerlin Week
im "Supermarkt", Brunnenstr. 64, 13355 Berlin

Programm:
15:15 - 16:00 Uhr Filmvorführung und Q&A mit den Filmemachern
16:15 - 17:45 Uhr Workshop "Council - Listen like Momo"

Aufbauend auf den Themen des Dokumentarfilms sitzt das Publikum zusammen mit den Filmemachern einen "Council" - eine Praxis des "Deep Listening" im Kreis. Gemeinsam erforschen wir, warum tiefes Zuhören gesellschafts-verändernde Konsequenzen haben kann. (Facilitation: Katja Rück)


14. Mai 2014, 19:30 Uhr
Filmvorführung im Rahmen der 5. Münchner Hochschultage
Kooperation mit Prof. Dr. Barnim Jeschke (Nachhaltigkeitsmanagement)
Ort: Fachhochschule für Ökonomie und Management (FOM), Arnulfstr. 30


24./28. April, 20. Mai 2014, jeweils um 19:30 Uhr
Filmvorführung und anschließender Dialog mit dem Publikum
Filmreihe der Katholischen Arbeitnehmerbewegung in Freising und Umgebung


04. April 2014, 19 Uhr
Filmvorführung und anschließendes Dialog-Experiment
im Rahmen des Jahrestreffens der Ökumenischen Initiative
in Warburg Germete


26. März 2014, 20 Uhr

Film und anschließender Dialog mit dem Publikum
im "Systemfehler", Jessnerstr. 41, Berlin-Friedrichshain


25. August 2013, 13 Uhr
Filmvorführung im Rahmen des Symposiums
"1. Michael-Ende-Woche", Garmisch-Partenkirchen


30. Mai 2013, EFS (auf SAT.1 Bayern), 17:30 Uhr
Erstausstrahlung